Der Down-to-Hole (DTH) Hammer ist zweifellos eine der wichtigsten Ausrüstungen für Bergbau- und Bohrprojekte. Vom Bohrhämmer bis zum präzisen Bohren kann der Hammer vielen Infrastrukturprojekten viele Vorteile bieten. In der Tat ist es sicher zu sagen, dass die meisten modernen Bohrinseln oder Bohrprojekte ohne die Existenz des DTH-Hammers nicht vorstellbar wären.

Wie funktioniert es?


Dieser Hammer kann mit einem Mini-Jack-Hammer verglichen werden, der mit Schrauben unter einem Bohrstrang befestigt ist. Durch schnelles Hämmern auf die daran befestigte Anlage werden die Hämmer gezwungen, schnelle Bewegungen auszuführen, die hartes Gestein in kleine Flocken brechen, und der entstehende Staub wird durch den Luftauslass, der durch den Hammer geblasen wird, entfernt. Seit ihrer Erfindung in den 1950er Jahren beherrschen Bohrhämmer die Bohrindustrie immer noch als eine der schnellsten Methoden zum Bohren von Gestein. Mit Kräften von bis zu 500 Psi können viele moderne Hämmer leicht mehrere harte Steine ​​brechen und leicht in große Tiefen vordringen.

Verschiedene Varianten für verschiedene Oberflächen


Abhängig von der Geologie des Ortes, der erwarteten Tiefe und der erforderlichen Breite des Bohrlochs kann der Typ des DTH-Hammers, der für das ideale Bohren jeder Oberfläche erforderlich ist, unterschiedlich sein. Derselbe Hammer kann sicherlich nicht für Granit und Ton gleich gut funktionieren. Einige Projekte, die größere Bohrungen erfordern, müssen möglicherweise sogar einen Clusterhammer beschaffen, während kleine Bohrprojekte mit einem kleinen Hammer wie dem Speedrill Hammer gut bedient werden können.

Der Lebenszyklus kann variieren


Das gesamte Lebenszyklus-Budget sollte auch eine wichtige Überlegung sein, um die richtige Art von Hammer zu bekommen. Abhängig von den Betriebsbedingungen, Geologie und Materialien, die im Hammer verwendet werden, kann der durchschnittliche Lebenszyklus für einige länger, für andere kürzer sein. Daher ist es nicht unbedingt die klügste Entscheidung, einen DTH-Hammer einfach zu beschaffen, nur weil seine Kosten niedriger sind als bei anderen.

Industrielle Anwendungen des DTH-Hammers


Jedes Unternehmen, das das Bohren von harten Oberflächen benötigt, kann den DTH-Hammer gut gebrauchen. Einige der größten Kunden dieses Hammers sind die Bergbauindustrie. Von der Probenentnahme bis zum explosiven Einsatz kann sich ein Hammer als äußerst nützliches Werkzeug für die Industrie erweisen. Andere Hauptnutzer sind Tiefwasserbohrungen, Öl- und Gasbohrungen, Bauverstärkungsbohrungen usw. Jedoch ist die Verwendung des Hammers nicht ausschließlich auf den Bergbau und das Bohren beschränkt, wobei viele im Bereich der Archäologie, der Katastrophenrettung und sogar in der Landwirtschaft eingesetzt werden in der Landwirtschaft. Daher ist es keine Übertreibung zu sagen, dass der DTH-Hammer ein sehr vielseitiges Produkt ist, das in verschiedenen Situationen eingesetzt werden kann.